Impressum | Datenschutzerklärung
Metallbau Uwe Albrecht
Kompetenz, Erfahrung
und persönliches Engagement.

Überzeugen Sie sich selbst.

Einbruchschutz Tipps: mit diesen fünf Hinweisen zum sicheren Haus

„My home is my castle“ heißt es in einem englischen Sprichwort. Erinnert man sich an die Burgen aus dem Mittelalter, benötigten diese wohl kaum einen Einbruchschutz. Wassergräben, Zugbrücken, Falltore und viele bewaffnete Menschen im Burginneren machten Einbruchschutz Tipps unnötig. Heutzutage sieht das anders aus. Die Einbruchsraten sind immer noch hoch. Grund genug, Ihr Zuhause sicher zu machen. Mit unseren Tipps kommen Sie dem sicheren Heim ein Stück näher.

1. Mechanische Sicherungen nachrüsten

Fenster und Türen sind noch immer Einbruchspunkt Nummer eins. Diese können aber durch einfache Zusatzsicherungen verstärkt werden, sodass es Diebe weniger leicht haben, in die Wohnung einzudringen. Türen- und Fenstersicherungen zählen dazu. Darüber hinaus helfen sichere Schlösser oder Riegel für Türen und Fenster. Dadurch, dass der Einbrecher deutlich länger für den Weg in die Wohnung braucht, ist dieser Tipp eher ein Abschreckungsmanöver.

2. Alarmanlage nutzen

Eine Alarmanlage ist eine gute Investition. Jedoch muss diese auch eingeschaltet sein. Nur dann kann sie optimal arbeiten. Dafür wenden Sie sich am besten an einen Experten, der jedes Detail für Sie plant. Verschiedene Smart-Home Applikationen machen es möglich, dass Rollläden und Licht heute schon aus dem Urlaub gesteuert werden können. Einbrüche meldet die Anlage unauffällig und automatisch der Polizei – so können Sie Ihr Haus schützen.

3. Vorsicht mit Online-Äußerungen

Einer der wohl wichtigsten Tipps für Einbruchschutz: Verschwiegenheit. Kündigen Sie auf sozialen Netzwerken oder auf anderen Internetplattformen nicht groß an, dass Sie eine Reise planen. Einbrecher-Gangs gucken gezielt nach solchen Meldungen, um dann den Wohnort dieser Person ausfindig zu machen. Für ungebetene Gäste klingt solch ein Post wie eine Einladung.

4. Erwecken Sie einen bewohnten Eindruck

Bitten Sie um die Mithilfe von Nachbarn und Freunden. Rollläden sollten nie dauerhaft geschlossen sein und die Post sollte sich nicht vor der Tür stapeln. Das sind Indizien dafür, dass der Bewohner länger nicht zu Hause ist. Zeitschaltuhren für Rollläden und Lampen sind eine gute Investition. Diese lassen es von außen so erscheinen, als wäre der Bewohner zu Hause. Zudem ist es eine gute Idee, das Grundstück bei Dunkelheit hell auszuleuchten.

5. Einbruchhilfen entfernen

Machen Sie es dem Eindringling schwer. Gartenmöbel, Leitern, Rankgitter und Co. werden gerne zur Überwindung von Höhen genutzt, um somit auch in Etagen, die oberhalb der Erdgeschosswohnung liegen, zu kommen. Lassen Sie Werkzeuge zudem nicht offen herumliegen – dies könnten Einbrecher direkt benutzen.

Wir beraten Sie

Mit diesen Tipps für Einbruchschutz machen Sie Ihr Zuhause ein Stückchen sicherer. Wenn Sie einbruchhemmende Tore, Türen, Zäune, Fenstersicherungen oder andere Technik verbauen wollen, sind wir Ihr Ansprechpartner. Unser Metallbaubetrieb aus Göttingen steht Ihnen zur Seite. Rufen Sie bei Fragen gerne an: 0551 – 57752.

Kontaktieren Sie mich

Haben Sie offene Fragen zu Material, Arbeitsablauf oder Projektstatus? Dann rufen Sie mich jederzeit gerne unter 0551 – 57752 oder der Mobilnummer 0172 – 5899912 an. Ich freue mich Sie kennenzulernen.

Uwe Albrecht
Kurze Geismarstraße 17
37073 Göttingen

Eingang & Zufahrt auch über >Am Wochenmarkt

Tel: 0551 / 577 52
Mobil: 072 / 58 999 12

Kontakt zur Schlosserei in Göttingen

Impressum

Inhaber: Uwe Albrecht
Kurze Geismarstraße 17
37073 Göttingen

Rechtsform: Einzelhandel

Eingang & Zufahrt auch über >Am Wochenmarkt

Tel: 0551 / 577 52
Mobil: 072 / 58 999 12
E-Mail: info@metallbau-uwe-albrecht.de

Bildquellen:
Fotolia.com - ©industrieblick
Fotolia.com - ©Luckyboost
Fotolia.com - ©ikonoklast_hh

Gestaltung und Entwicklung

dsa Marketing AG
Im Lipperfeld 22A - 24
46047 Oberhausen

Fon: 0208 / 97 07-0
Fax: 0208 / 97 07-137

info@dsa-marketing.ag
www.dsa-marketing.ag